Karl Schiewerling MdB Karl Schiewerling MdB Newsletter
CDU Karl Schiewerling MdB Karl Schiewerling MdB
Topbild

Archiv

28.12.2009 | Jahres-Pressegespräch: 2010 wird das Jahr der "neuen Bewährung"

Jahres-Pressegespräch: 2010 wird das Jahr der
"Das Jahr 2010 wird in vielerlei Hinsicht das Jahr der neuen Bewährung. Das gilt für unsere regionale Wirtschaft ebenso wie für die Politik auf der kommunalen, Landes- und auch Bundesebene und unsere gesamte Gesellschaft. Und das gilt in besonderem Maße für uns als CDU mit Blick auf die Landtagswahlen und überall dort, wo wir beim Meistern der großen Herausforderungen Verantwortung tragen", lenkten die beiden CDU-Politiker MdB Karl Schiewerling und MdL Werner Jostmeier ihre Blicke klar in Richtung Zukunft und deren Herausforderungen.  Mehr Ausblick denn Rückblick - das prägte das traditionelle "Jahres-Pressegespräch zwischen den Jahren". Dabei hatte bereits die Wahl des Veranstaltungsortes wiederum eine Symbolkraft. Die beiden Spitzenpolitiker luden in den historischen Eisenbahnwaggon am Bahnhof Billerbeck ein: "Wir müssen jetzt die richtigen Weichen stellen und den nötigen Anschub leisten, damit der Zug auch wirklich sicher in Richtung Zukunft rollt", formulierte MdB Schiewerling. Zwar habe sich die Region als "besonders krisenrobust" erwiesen, "doch wir wollen gestärkt aus diesem Tunnel herausdampfen."mehr »

22.12.2009 | Tagesschau-Interview mit MdB Schiewerling zur Arbeitslosenversicherung

Tagesschau-Interview mit MdB Schiewerling zur Arbeitslosenversicherung

Eine eventuelle Erhöhung des Beitrages für die Arbeitslosenversicherung in 2011 muss von der volkswirtschaftlichen Entwicklung im kommenden Jahr 2010 abgängig gemacht werden. Diese Position vertrat in einem ARD-Tagesschau-Interview heute MdB Karl Schiewerling für die CDU/CSU-Fraktion. MdB Schiewerling zeigte sich von den Überlegungen von Finanzminister Schäuble wenig überrascht, gab aber zu bedenken, dass über das ob, wann und wie frühestens im kommenden Jahr etwas gesagt werden kann und sollte. MdB Schiewerling unterstrich unter anderem gegenüber der Presseagentur REUTERS sowie der Tageszeitung "BERLINER MORGENPOST" , dass durch eine Erhöhung der Arbeitslosenversicherung keine Jobs gefährdet werden dürften. Auch dürfe dadurch die jetzt gerade beschlossene Entlastungen für Arbeitnehmer und Unternehmen nicht wieder aufgehoben werden.

Das Tagesschau-Video sehen Sie hier

mehr »

22.12.2009 | MdB Schiewerling setzt sich intensiv für die Religionsfreiheit und Menschenrechte der Christen

MdB Schiewerling setzt sich intensiv für die Religionsfreiheit und Menschenrechte der Christen
"Auch die freie Religionsausübung und das freie Religionsbekenntnis gehören zu den zentralen Menschenrechten. Ein Menschenrecht, das auch für Christen in Ländern wie dem Irak gelten muss. Dies fordern wir konsequent ein!", betonte der CDU-Bundestagabgeordnete Karl Schiewerling bei einem Gesprächstermin mit dem Kreiskomitee der Katholiken im Kreisdekanat Steinfurt. Zusammen mit der aus dem Irak stammenden Ärztin Dr. Faten Gorgis Shamoon, mit Benno Hörst vom Kreisdekanat Steinfurt sowie mit Erich Geilmann, Monika Fischer und Margret Möller-Waltermann (alle vom Kreiskomitee der Katholiken) erörterte MdB Schiewerling in Rheine die aktuelle Situation der christlichen Minderheit im Irak sowie auch im benachbarten Jordanien. Dabei ging es zum einen um die generelle Lage der Christen dort, zum anderen um besonders bedrückende und erschreckende Schicksale einzelner Gläubiger und ihrer Familien.mehr »

16.12.2009 | Schiewerling: Ernennung von Hubert Hüppe ist eine ausgezeichnete Wahl

Die Ernennung von Hubert Hüppe zum Behindertenbeauftragten der Bundesregierung ist nach Meinung von MdB Karl Schiewerling - so wörtlich - eine ausgezeichnete Wahl. In einer Stellungnahme für die CDU/CSU-Bundestagsfraktion betonte MdB Schiewerling, dass Hubert Hüppe auf Bundesebene zu den versiertesten Fachpolitikern gehöre; er sei auch weit über Partei- und Verbandsgrenzen hinweg anerkannt und geachtet. Gleichsam setzen Menschen mit Behinderung schon viele Jahren enormes Vertrauen in seine Arbeit und betrachten Hubert Hüppe als Anwalt ihrer Interessen. "Die Politik für Menschen mit Behinderung hat unter Führung von Hubert Hüppe in der CDU/CSU-Fraktion seit vielen Jahren einen besonderen Stellenwert erfahren", betonte MdB Schiewerling als Sozialpolitischer Sprecher der Fraktion.mehr »

14.12.2009 | Abgeordnete informieren sich über regionale Steuer-Situation

Abgeordnete informieren sich über regionale Steuer-Situation
Die wirtschaftliche Krise dieses Jahres wird sich mit einem insgesamt leichten Minus auf das Steueraufkommen im Kreis Steinfurt auswirken. Das berichteten der Leiter des Steinfurter Finanzamtes, Ulrich Eisenack, und sein Stellvertreter Jörg Mösgen bei einem ausführlichen Gespräch mit den beiden CDU-Bundestagsabgeordneten Karl Schiewerling und Jens Spahn. Die Leitung des Steinfurter Finanzamtes zeigte den Abgeordneten dabei sehr differenzierte Trends in der Entwicklung der verschiedenen Steuerarten auf.mehr »

10.12.2009 | Berliner Antrittsbesuch gleich in zwei Rathäusern

Berliner Antrittsbesuch gleich in zwei Rathäusern
Berliner Antrittsbesuch in zwei Rathäusern:  "Gemeinsam für Dülmen und Ascheberg" - diese Zielsetzung unterstrichen bei ihren ersten offiziellen Treffen die neue Bürgermeisterin Lisa Stremlau (Dülmen) und der neue Bürgermeister Dr. Bert Risthaus (Ascheberg) zusammen mit dem alten und neuen Bundestagsabgeordneten für den hiesigen Wahlkreis, MdB Karl Schiewerling. MdB Schiewerling hatte beide neuen Bürgermeister aufgesucht, um seine Kooperation und Unterstützung für eine Politik für die Kommunen und ihre Bürger anzubieten. Bei den Gesprächen in Dülmen und Ascheberg erörterten die Politiker bereits konkrete Sachfragen aus ihren Orten mit dem Bundespolitiker, der ihnen sofort Unterstützung zusagte.mehr »

02.12.2009 | KFD Nordwalde im Bundestag

KFD Nordwalde im Bundestag

Begegnung im Bundestag: Die katholische Frauengemeinschaft Nordwalde kam bei ihrem Berlin-Besuch im Deutschen Bundestag Anfang der Woche natürlich auch mit ihrem Wahlkreisabgeordneten MdB Karl Schiewerling (CDU) zusammen. Die Nordwalder KFD gehörte zu einer größeren Besuchergruppe aus dem Kreis Steinfurt, die neben MdB Schiewerling auch MdB Jens Spahn besuchten. Nach der Begrüßung und einer kurzen Info über die Arbeit eines Abgeordneten im Bundestag vereinbarte MdB Schiewerling einen ausführlichen Gegenbesuch bei der Nordwalder KFD.

mehr »

01.12.2009 | "Arbeitsmarkt bleibt unerwartet stabil und in der Grundtendenz optimistisch"

Der Arbeitsmarkt bleibt trotz Krise unerwartet stabil und in der Grundtendenz optimistisch", stellt MdB Karl Schiewerling mit Blick auf die heute bekanntgegebenen Areitsamrktdaten fpr November fest. Für die CDU/CSU-Bundestagsfraktion betonte MdB Schiewerling: "Der erneute Rückgang der Arbeitslosigkeit um nun 13.000 auf 3,215 Millionen Erwerbslose ist ein deutliches Zeichen. Besonders hervorzuheben ist der Rückgang der Kurzarbeit. Dies ist ein wichtiger Beleg dafür, dass unsere Wirtschaft anspringt. Und zwar messbar, nicht nur gefühlt. Dennoch sind wir aus arbeitsmarktpolitischer Sicht noch nicht ganz über den Berg. Maßgeblich für die derzeit erfreuliche Entwicklung sind drei Faktoren: Unser Krisenmanagement mit der Ausweitung des Kurzarbeitergeldes und den beiden Konjunkturpaketen, der spürbare Aufwärtstrend in der Wirtschaft und der Wille der Unternehmen, die wirtschaftliche Durststrecke gemeinsam mit ihren Mitarbeitern zu überwinden."mehr »

27.11.2009 | Ministerwechsel: "Schnelle Berufung Ursula von der Leyen ist sehr begrüßenswert"

Ministerwechsel:
Die schnelle Berufung von Ursula von der Leyen zur Bundesministerin für Arbeit und Soziales ist sehr begrüßenswert", sagte MdB Karl Schiewerling direkt nach Bekanntgabe des Ressortwechsels durch Bundeskanzlerin Angela Merkel. MdB Schiewerling betonte als Vorsitzender der Arbeitsgruppe "Arbeit und Soziales" der CDU/CSU-Bundestagsfraktion: " Gerade in der jetzigen Zeit ist es wichtig, dass die Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik mit Tatkraft, Entschlossenheit und Durchsetzungsfähigkeit vorangebracht wird. Diese Qualitäten hat Ministerin von der Leyen im Bundeskabinett bereits in den vergangenen vier Jahren hervorragend unter Beweis gestellt. Zudem steht Ministerin von der Leyen für das Entwickeln und Aufzeigen von politischen Perspektiven und Konzepten für die Herausforderungen in Gesellschaft und Wirtschaft. Dies ist für eine auf Zukunftssicherung ausgerichtete Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik sehr dringlich."

 

 

mehr »

26.11.2009 | "Hartz-IV"-Reform: Optimale Hilfe für arbeitssuchende Menschen muss an erster Stelle stehen

"Die optimale Hilfe für arbeitssuchende Menschen muss an erster Stelle stehen, und nicht die optimale Befindlichkeit von und für Behörden." Diesen Grundsatz einer erfolgreichen Arbeitmarktpolitik unterstreicht der arbeitsmarktpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, MdB Karl Schiewerling. Angesichts der anstehenden Organisationsreform des Sozialgesetzbuches II ("Hartz IV") appelliert MdB Schiewerling an die Beteiligten in Bund und Ländern, ihre Bemühungen noch stärker an der originären Zielsetzung zu orientieren. "Und dieses Ziel heißt, möglichst schnell möglichst viele Menschen wieder in Arbeit zu bringen. An diesem Ziel müssen wir eine geeignete Organisationsform ausrichten - und nicht anders herum!" MdB Schiewerling verweist darauf, dass sich das Prinzip der "Hilfe aus einer Hand" in den vergangenen Jahren bewährt habe.

mehr »

26.11.2009 | "Der Bund bleibt verlässlicher Partner"

"Der Bund bleibt verlässlicher Partner", betonte heute im Bundestag MdB Karl Schiewerling für die CDU/CSU-Fraktion in der Debatte zur Bundesbeteiligung an den Kosten der Unterkunft im Bereich des Sozialgesetzbuchs  II ("Hartz IV"). Demnach will sich der Bund 2010 mit 3,7 Milliarden Euro an den Kosten für Unterbringung und Heizung für Menschen im Bezug des Arbeitslosengeldes II beteiligen. Damit erfüllt der Bund gerade in schwierigen Zeiten seine Verpflichtungen gegenüber den Kommunen. Basis für die Berechnung des Bundeszuschusses ist die gesetzlich verankerte Anpassungsformel.
mehr »

25.11.2009 | Verlängerung des Kurzarbeitergeldes ist eine kluge Entscheidung

"Die Verlängerung des Kurzarbeitergeldes auch für das Jahr 2010 ist eine kluge Entscheidung in besonderen Zeiten", betont der arbeitsmarktpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, MdB Karl Schiewerling aus Nottuln. MdB Schiewerling hebt in Berlin hervor, dass damit die neue Bundesregierung sowohl den Arbeitnehmern und ihren Familien als auch den Unternehmen und Betrieben in schwieriger Lage Sicherheit und Stabilität gebe. Die Krise möglichst schnell und mit möglichst wenig negativen Auswirkungen für den Arbeitsmarkt zu überwinden, ist das große Ziel auch der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Das Instrument des verlängerten Kurzarbeitergeldes hat sich dabei arbeitsmarkt- und wirtschaftspolitisch als ein Kernstück des gelungenen Krisenmanagements bewährt. Daher soll es erfolgreich fortgeführt werden.mehr »

20.11.2009 | Laer: Antrittsbesuch beim neuen Bürgermeister

Laer: Antrittsbesuch beim neuen Bürgermeister
Zu einem ersten und sehr harmonischen Treffen besuchte jetzt der Bundestagsabgeordnete Karl Schiewerling (CDU) den neuen Bürgermeister von Laer, Detlev Prange. MdB Schiewerling sicherte Prange dabei seine Unterstützung zu und bot ihm eine enge Zusammenarbeit für Laer und seine Bürger an.  Bürgermeister Prange und MdB Schiewerling kamen überein, in Zukunft einen regelmäßigen und engen Dialog zu führen. Neben dem ersten Kennenlernen informierte Bürgermeister Prange über die aktuellen Planungen der Gemeinde, wie zum Beispiel die Investitionen der Gemeinde im Konjunkturpaket II. MdB Schiewerling selbst berichtete über die Arbeit der neuen Koalition und über die großen Herausforderungen, vor denen die Regierung bei der Bewältigung der Krise und ihren Auswirkungen steht.mehr »

19.11.2009 | Firmenentwicklung und Engagement beeindrucken

Firmenentwicklung und Engagement beeindrucken
Einen Besuch mit gleich drei Schwerpunktthemen absolvierte der Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende (Sprecher) der Arbeitsgruppe "Arbeit und Soziales" der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Karl Schiewerling, zusammen mit einer Delegation der Coesfelder CDU beim Entertainment-Unternehmen "Schmidtgruppe" in Coesfeld.  Zum einen stand die Firmenentwicklung des bundesweit agierenden Unternehmens im Mittelpunkt. Die Unternehmer Ulrich und Arne Schmidt zeigten die Firmenphilosophie des Hauses als auch die gelungene Wachstumspolitik auf.mehr »

13.11.2009 | CDU/CSU-Bundestagsfraktion: MdB Karl Schiewerling wird arbeitsmarkt- und sozialpolitischer Sprecher

CDU/CSU-Bundestagsfraktion: MdB Karl Schiewerling wird arbeitsmarkt- und sozialpolitischer Sprecher
Der Bundestagsabgeordnete Karl Schiewerling aus Nottuln ist seit heute (12.Nov.) neuer Vorsitzender der Arbeitsgruppe "Arbeit und Soziales" der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Die Fraktion wählte den 58jährigen mit großer Geschlossenheit (98,6 %). Karl Schiewerling folgt in dieser Funktion Dr. Ralf Brauksiepe MdB, der als Parlamentarischer Staatssekretär ins Bundesarbeitsministerium wechselte. Die neue Aufgabe ist für MdB Schiewerling verbunden mit der Funktion des arbeitsmarkt- und sozialpolitischen Sprechers der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Die Grundsätze der christlichen Soziallehre stellen für MdB Schiewerling die Basis seiner Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik dar. Dem Begriff der "Sozialen Gerechtigkeit" nähert sich MdB Schiewerling über die Verwirklichung von Teilhabe- und Chancen-Gerechtigkeit in Kombination mit Eigenverantwortung und dem Prinzip der Subsidiarität. Die aktuellen Herausforderungen im Bereich "Arbeit und Soziales" sieht MdB Schiewerling unter anderem in...

 

mehr »

13.11.2009 | Vorlesetag 2010: MdB Schiewerling erzählt von Zauberern und magischen Sternen

Vorlesetag 2010: MdB Schiewerling erzählt von Zauberern und magischen Sternen
Von Zauberern, vom Zirkus und von magischen Sternen handelte die Geschichte, die der Bundestagsabgeordnete Karl Schiewerling den Kindern des DRK-Kindergartens in Nordkirchen vorlas. Der Politiker nahm heute (13.Nov.) wie viele andere Prominente auch am bundesweiten "Vorlesetag 2010" der "Stiftung Lesen" teil. MdB Schiewerling las dabei aus einem alten Buch vor, aus dem er früher übrigens selbst seinen drei inzwischen erwachsenen Kindern vorgelesen hatte. "Ich unterstütze diesen Aktionstag jedes Jahr so gerne, weil Bücher und Lesen ein ganz wesentlicher Bestandteil unserer Kultur sind. Für die Kinder ist eine Vorlesestunde einfach so schön, weil sie in ihrer Phantasie gefördert werden. Und man merkt den Kleinen ihre Aufmerksamkeit und das Mitfiebern bei  solchen Vorlese-Geschichten ja förmlich an", strahlte am Ende der Vorlesestunde der Bundespolitiker ebenso begeistert wie auch seine jungen Zuhörer.mehr »

11.11.2009 | Bundestagsdebatte: "Die Menschen brauchen Sicherheit"

Bundestagsdebatte:
Mehr und sichere Jobs durch wirtschaftliches Wachstum, soziale Sicherheit, Teilhabe- und Chancengerechtigkeit sowie Generationengerechtigkeit sind die großen Herausforderungen für die Arbeitsmark- und Sozialpolitik der neuen Regierungskoalition. Dies unterstrich heute für die CDU/CSU-Bundestagsfraktion MdB Karl Schiewerling aus Nottuln. MdB Schiewerling betonte, dass die Koalition der Mitte mit dem Koalitionsvertrag dafür den richtigen Kurs gesetzt habe.

Das VIDEO der Rede sehen Sie HIER

mehr »

11.11.2009 | Besuch aus Nottulns Partnerstadt im Bundestag

Besuch aus Nottulns Partnerstadt im Bundestag
Eine Delegation aus der Nottulner Partnerstadt Chodziez besuchte am Dienstag den Deutschen Bundestag in Berlin. Direkt nach der Regierungserklärung von Kanzlerin Merkel und den ersten Debatten begrüßte der Nottulner Bundestagsabgeordnete Karl Schiewerling die polnischen Gruppe im alten Reichstagsgebäude. "Die Partnerschaft zwischen Chodziez und Nottuln ist eine lebendige Freundschaft. Aussöhnung und Völkerverständigung gerade mit unseren Nachbarn in Polen hat in dieser Partnerschaft eine ganz persönliche, eine tiefe Bindung. Das zeichnet unsere Städtepartnerschaft zwischen Chodziez und Nottuln aus", betonte MdB Schiewerling am Rande des Treffens. Für die Delegation aus Polen war es übrigens etwas ganz besonders, im Umfeld der Feierlichkeiten zum Fall der Mauer in Berlin zu sein.mehr »

09.11.2009 | Radio-Interview zum Jahrestag des Mauerfalls

Radio-Interview zum Jahrestag des Mauerfalls

20 Jahre Fall der Mauer. Ein Glücksfall der Geschichte und ein bewegendes Ereignis. Wie der heutige Bundestagsabgeordnete Karl Schiewerling den Fall der Mauer damals erlebt hat, was damit auch mit seinem beruflichen Wirken sowie mit seinen innersten Überzeugungen und Werten verbunden war, dies schilderte MdB Schiewerling zum 20. Jahrestag in einem kurzen Interview mit "Radio Kiepenkerl". Der Radio-Beitrag lief heute (9.Nov.)in der Frühsendung "Hallo wach". Den Beitrag hören Sie hier >>>

Beitrag06.45_h_9.Nov09.mp3

mehr »

04.11.2009 | "Wie gut kennen Sie eigentlich Frau Merkel privat?"

"Wie lange arbeitet ein Politiker am Tag?" "Warum hat sich die Parteienlandschaft verändert?" "Ist die Talsohle der Wirtschaftskrise inzwischen erreicht?" Oder: "Wie gut kennen Sie eigentlich Frau Merkel privat?" Die Bandbreite der Fragen war enorm, mit denen der Bundestagsabgeordnete Karl Schiewerling (CDU) am Mittwoch (4.Nov.) in der Billerbecker Don-Bosco-Hauptschule konfrontiert wurde. Dort diskutierte der frisch wiedergewählte Wahlkreisabgeordnete aus Nottuln rund eineinhalb Stunden mit Schülern der Klasse 10 über Politik, Politiker und auch über seinen ganz persönlichen Arbeitsalltag in Berlin und daheim im Wahlkreis.mehr »
  • 1
  •  / 
  • 2
  •  / 
  • 3
  •  / 
  • 4
  •  / 
  • 5
  •  / 
  • 6
  •  / 
  • 7

Aktuelles RSS-Feed abonnieren

19.09.2017 | Emotionaler Abschied für Karl Schiewerling

Abschied Karl Schiewerlingmehr »
 

18.09.2017 | Schüler diskutieren mit Bundestagsabgeordneten

Schüler diskutieren mit Schiewerlingmehr »