Karl Schiewerling MdB Karl Schiewerling MdB Newsletter
CDU Karl Schiewerling MdB Karl Schiewerling MdB
Topbild

Archiv

27.12.2010 | 2011 wird das "Jahr der neuen Stärke"

2011 wird das
"2011 wird das `Jahr der neuen Stärke´", setzen der Bundestagsabgeordnete Karl Schiewerling sowie der Landtagsabgeordnete und CDU-Kreisvorsitzende Werner Jostmeier sehr viel Hoffnung und begründeten Optimismus in das neue Jahr. Sowohl auf Bundes- als auch Kreisebene scheint die große Krise nicht nur überwunden zu sein. "Wir kommen allmählich unserem großen Ziel immer näher, sogar gestärkt und noch zukunftsfähiger aus der großen Krise herauszukommen", betonen beide bei ihrer traditionellen Jahres-Pressekonferenz "zwischen den Jahren" im "Cafe Indigo" in Lüdinghausen. Einzige Ausnahme: Die Landespolitik der rot-grünen Minderheitsregierung treibt Werner Jostmeier dicke Sorgenfalten ins Gesicht: "Am Ende müssen die Bürger die Zeche für die Unfähigkeit und Maßlosigkeit der Regierung Kraft und ihrer Ideologien zahlen", kritisiert der Landtagsabgeordnete.mehr »

16.12.2010 | MdB Schiewerling: Für abstruse Diskussionen der SPD kein Verständnis

MdB Schiewerling: Für abstruse Diskussionen der SPD kein Verständnis
"Ich habe für die abstruse Diskussion, die im Augenblick von Leuten der SPD geführt wird, kein Verständnis", sagte Karl Schiewerling, sozialpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, mit Blick auf die morgen im Bundesrat anstehende Abstimmung über die Neuregelung der Hartz-IV-Bedarfssätze. Wortlaut seines Pressestatements: ""Mit nahezu ungläubigem Staunen nehme ich zurzeit zur Kenntnis, dass die SPD morgen im Bundesrat ein Gesetz ablehnen will und gleichzeitig fordert, dass wir ein Gesetz umsetzen, dass sie selbst ablehnt. Die Auszahlung der Kinderbedarfsätze und der Erwachsenenbedarfsätze, der höhere Betrag, die Umsetzung des Bildungspaketes ist ohne eine gesetzliche Grundlage nicht möglich." 
 >>>
mehr »

14.12.2010 | Mehrgenerationenhäuser: Erfolgreiches Modell soll verlängert werden

Die Mehrgenerationenhäuser können auch im Kreis Coesfeld auf eine gute Zukunft setzen. Die Bundesregierung will das bewährte Modell verlängern, wie der Bundestagsabgeordnete Karl Schiewerling mitteilte. MdB Schiewerling setzt sich sehr für den Fortbestand der Mehrgenerationenhäuser ein. Zumal er nicht nur vom Erfolg des Konzept überzeugt ist, sondern weil er sich selbst sehr aktiv für die Einrichtung der Mehrfamilienhäuser in Coesfeld und Dülmen stark gemacht hatte. "Und ganz entscheidend ist, welch gute und wichtige Arbeit beide Einrichtungen in meinem Wahlkreis leisten. Davon kann ich mich bei meinen regelmäßigen Besuche überzeugen", betont MdB Schiewerling. Der Abgeordnete ist sogar der offizielle Pate des Coesfelder Mehrgenerationenhauses.mehr »

14.12.2010 | Arbeitslosengeld II: Übergangsregelung hilft beim Elterngeld !

Übergangsregelung hilft beim Elterngeld für Bezieher von Arbeitslosengeld II: Das Bundesfamilienministerium und das Bundesministerium für Arbeit und Soziales haben zum Elterngeld für spezielle Fälle eine Vereinbarung getroffen. Danach wird das Arbeitsministerium eine Übergangsregelung erlassen, die Planungssicherheit für Arbeitslosengeld-II-Bezieher schafft, die Elterngeld erhalten. Auf eine solche Regelung hat insbesondere der hiesige Bundestagsabgeordnete Karl Schiewerling (CDU) gedrängt, um besondere Härten für die betroffenen Eltern zu vermeiden. MdB Schiewerling war in seinem Wahlkreis bei vielen Begegnungen und Gesprächen auf die Problematik angesprochen worden.mehr »

13.12.2010 | Betroffen über die Lage der Christen im Irak

Betroffen über die Lage der Christen im Irak
Betroffen vom jüngsten Massaker an Christen im Irak und anderer Verfolgung zeigten sich das Kreiskomitee der Katholiken im Kreis Steinfurt zusammen mit dem Bundestagsabgeordneten Karl Schiewerling. Bei ihrer Zusammenkunft in Rheine ließen die sich von der aus dem Irak stammenden Ärztin Dr. Faten Gorgis Shamoon über die schwierige bis lebensgefährliche Lage der verfolgten Christen im Irak sowie in anderen Regionen des Nahen Osten informieren. MdB Schiewerling hatte dazu auch eine generelle Lageeinschätzung der Fachpolitiker zum Thema "Christenverfolgung" aus Berlin mitgebracht.mehr »

07.12.2010 | Info-Besuch bei Modell- und Formenbauer Grote

Info-Besuch bei Modell- und Formenbauer Grote
Präzisionsarbeit bis auf den hundertstel Millimeter in gleich mehreren Werkstoffen  erlebte Bundestagsabgeordnete Karl Schiewerling jetzt bei einem besonderen Unternehmensbesuch in Lüdinghausen. Zusammen mit einer Delegation der hiesigen CDU informierte er sich beim Modell- und Formenbauer Grote über diese hochspezialisierte Branche. Grote stellt Formen und Modelle für die Produktion in der Automobilbranche, für den Maschinenbau und für die Kunststoff-Industrie her.mehr »

03.12.2010 | Regelsätze und Bildungspaket: Koalition setzt neue Maßstäbe moderner Sozialpolitik

"Mit der Reform der Regelsätze setzt die christlich-liberale Koalition neue Maßstäbe in moderner Sozialpolitik", betonte heute MdB Schiewerling. Der Bundestag hat heute die neuen Regelsätze für die Bezieher von Arbeitslosengeld II sowie das Bildungs- und Teilhabepaket für Kinder beschlossen. Mit die Neugestaltung der Regelsätze in der Grundsicherung erreicht die Koalition gleich drei wichtige sozialpolitische Zielsetzungen: Zum einen sichern die neuen Regelsätze am realen Bedarf orientiert die Lebensgrundlagen bedürftiger Menschen. Zum anderen macht sie die Berechnung transparent und für jedermann sachlich nachvollziehbar. Und der dritte Punkt setzt ganz neue und gewichtige sozialpolitische Meilensteine: Erstmals erhalten sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche eine besondere Förderung in Bildung und Teilhabe. Damit wird die christlich-liberale Koalition unter Führung von CDU und CSU dem Auftrag des Bundesverfassungsgerichts mehr als gerecht.

mehr »

03.12.2010 | Koalition setzt neue Maßstäbe in moderner Sozialpolitik

Der Bundestag hat heute die neuen Regelsätze für die Bezieher von Arbeitslosengeld II sowie das Bildungs- und Teilhabepaket für Kinder beschlossen. Dazu erklärt der arbeitsmarkt- und sozialpolitische Sprecher der der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Karl Schiewerling: "Mit der Reform der Regelsätze setzt die christlich-liberale Koalition neue Maßstäbe in moderner Sozialpolitik. Denn mit die Neugestaltung der Regelsätze in der Grundsicherung erreicht die Koalition gleich drei wichtige sozialpolitische Zielsetzungen: Zum einen sichern die neuen Regelsätze am realen Bedarf orientiert die Lebensgrundlagen bedürftiger Menschen. Zum anderen macht sie die Berechnung transparent und für jedermann sachlich nachvollziehbar. Und der dritte Punkt setzt ganz neue und gewichtige sozialpolitische Meilensteine: Erstmals erhalten sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche eine besondere Förderung in Bildung und Teilhabe." >>>

mehr »

03.12.2010 | 1. Tag der Jobcenter: Einig in der gemeinsamen Zielsetzung!

1. Tag der Jobcenter: Einig in der gemeinsamen Zielsetzung!
Mehr Langzeitarbeitslose schneller und nachhaltiger in einen guten Job vermitteln - bessere Chancen für Jung und Alt! Die gemeinsame Zielrichtung war schnell klar beim "1. Tag der Jobcenter", zu der Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen am Donnerstag (2.Dez.) auch die kommunale Arbeitsförderung "STARK" des Kreises Steinfurt zu sich persönlich nach Berlin eingeladen hatte. Mit dabei beim Termin der Ministerin war auch Jürgen Kockmann (Kreis Steinfurt) als Vertreter der hiesigen Optionskommunen und künftigen Jobcenter. Zusammen mit dem hiesigen CDU-Bundestagsabgeordneten Karl Schiewerling zeigte er sich beeindruckt von der Entschlossenheit der Ministerin als auch vom Weg, wie die Zielsetzung durch die neuen Jobcenter erfolgreich umsetzt wird: Passgenaue Förderung, Vor-Ort-Kompetenz und nicht zuletzt das Prinzip "Hilfe aus einer Hand"!mehr »

02.12.2010 | "Rente mit 67" ist für die Alterssicherung unverzichtbar


"Rente mit 67" ist für die Alterssicherung unverzichtbar! Das erklärte der arbeitsmarkt- und sozialpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Karl Schiewerling zur heutigen Bundestagsdebatte über das Gutachten des Sozialbeirats zum Rentenversicherungsbericht 2010. MdB Schiewerling unterstreicht: " Die ´Rente mit 67´ macht die gesetzliche Altersversorgung demografiefest und leistet zudem einen wichtigen Beitrag gegen Altersarmut. Dabei verteilt "Rente mit 67" die Lasten der neuen Herausforderungen in der Alterssicherung  generationengerecht! >>>

mehr »

30.11.2010 | Arbeitsmarktpolitik der Union entfaltet volle Wirkung

Arbeitsmarktpolitik der Union entfaltet volle Wirkung
"Die Arbeitsmarktpolitik der Union entfaltet ihre volle Wirkung", betont MdB Karl Schiewerling mit Blick auf die heute veröffentlichlichten Arbeitsmarktdaten für den Monat November. Der arbeitsmarkt- und sozialpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestags¬fraktion stellt dabei erfreut fest:  Die Zahl der Beschäftigten in Deutschland erreicht einen Rekordstand, die Arbeitslosigkeit sinkt, die Zahl der offenen Stellen steigt! Seit der Wiedervereinigung vor 20 Jahren hatten noch nie so viele Menschen einen Arbeitsplatz wie jetzt. "Die Union wird damit in ihrer Arbeitsmarkt- und Wirtschaftspolitik sowie im klugen Krisenmanagement unter der Führung von Kanzlerin Angela Merkel mehr als bestätigt", hebt MdB Schiewerling hervor.
mehr »

26.11.2010 | Etat beweist sozialpolitische Kompetenz der Koalition

Der Bundestag beriet am Dientsag, 23.Nov.) abschließend den Bundesetat für das Ressort "Arbeit und Soziales". Als  arbeitsmarkt- und sozialpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion unterstrich Karl Schiewerling in der Debatte für die Union, mit dem Etat für "Arbeit und Soziales" belege und beweise die christlich-liberale Koalition auch für 2011 ihre soziale und arbeitsmarktpolitische Kompetenz. Im "Jahr 1" nach dem Höhepunkt der Wirtschaftskrise setzen CDU/CSU und FDP ihren Anspruch als "Koalition der sozialen Verantwortung" erneut in eine kluge Politik mit Wirkung und Perspektive um.
(Zum Ansehen der Rede bitte auf das Bild klicken!)

mehr »

19.11.2010 | Bundespolitiker als Vorlese-Onkel

Bundespolitiker als Vorlese-Onkel
Der Bundestagsabgeordnete Karl Schiewerling las jetzt den Kindern im Coesfelder DRK-Kindergarten am Akazienweg spannende und lehrreiche Geschichten aus Kinderbüchern vor. MdB Schiewerling unterstützt mit seinem Lese-Einsatz in einem Kindergarten jedes Jahr die Aktion "Wir lesen vor", an der sich bundesweit ganz viele Prominente beteiligen. Der nationale Vorlese-Aktionstag in Kindergärten und Schulen soll Kinder zum Lesen anregen. "Lesen ist die Vorrausetzung für Bildungsteilhabe", unterstreichen die "Stiftung Lesen" und MdB Schiewerling.mehr »

19.11.2010 | MdB Schiewerling besucht "Regenbogen" in Dülmen

MdB Schiewerling besucht
Das gemeinsame Leben, Lernen und Arbeiten von Menschen mit und ohne Behinderung stand im Vordergrund eines Besuchs des Bundestagsabgeordneten Karl Schiewerling bei der Dülmener Initiative "Regenbogen e.V.". Vertreterinnen des Vereins stellten die Idee und Arbeit der Initiative vor, der sich als Selbsthilfegruppe von Eltern mit behinderten Kindern bereits 1989 in Dülmen gegründet hatte. Damals wie heute steht die Integration der Kinder, Jugendliche und jungen Erwachsenen mit Behinderung im Vordergrund der Aktivitäten. Ein wesentliches Thema des Besuches von MdB Schiewerling waren die Anstrengungen des Vereins zur sogenannten Inklusion.mehr »

11.11.2010 | Kraft der Wirtschaft liegt im Mittelstand

Kraft der Wirtschaft liegt im Mittelstand
"Die Kraft unserer deutschen Wirtschaft liegt im Mittelstand. Innovation, Flexibilität Verantwortung sind ihre Erfolgsfaktoren. Dafür ist Lidu ein sehr gutes Beispiel", betonte der Bundestagsabgeordnete Karl Schiewerling bei seinem Besuch der Firma Lidu in Dülmen. Das Maschinenbauunternehmen produziert mit seinen gut 120 Mitarbeitern hochwertige Maschinenteile sowohl für internationale Technologie-Konzerne als auch für mittelständische Unternehmen.mehr »

10.11.2010 | Neuer Ehrenamts-Newsletter erschienen!

Neuer Ehrenamts-Newsletter erschienen!
Der neue Ehrenamts-Newsletter ist erscheinen! Die November-Ausgabe befasst sich schwerpunktmäßig mit dem Thema "Bürgerstiftungen". Am Beispiel der Bürgerstiftung  Havixbeck werden die Prinzipen der gemeinnützigen Arbeit darlegt, die zumeist auch ehrenamtliche Strukturen und Initiativen stärken. (zum Herunterladen des Newsletters auf das Bild klicken!) mehr »

10.11.2010 | Generationen beweisen Verlässlichkeit

Generationen beweisen Verlässlichkeit
"Die gegenseitige Verantwortung unter den Generationen ist wesentliche Voraussetzung für den Fortbestand unserer Gesellschaft. Dabei ist es besonders wichtig, dass diese Verantwortung auch Generationen-gerecht gestaltet und gelebt wird",  hob der Bundestagsabgeordnete Karl Schiewerling in Coesfeld hervor. MdB Schiewerling sprach vor den Besuchern des "Cafe M" im Mehrgenerationenhaus zum Thema "Generationengerechtigkeit". Im Mehrgenerationenhaus ist Schiewerling regelmäßig zu Gast, da er auch die Patenschaft über diese Einrichtung innehat.mehr »

09.11.2010 | MdB Schiewerling: Bundespräsident empfängt Charly Weiper

Charly Weiper aus Havixbeck soll im Januar von Bundespräsident Christian Wulff eingeladen werden. Dies gab jetzt der Bundestagsabgeordnete Karl Schiewerling bekannt, der den Bundespräsidenten auf das außergewöhnliche Engagement von Weiper mit seinem Charitylauf "Run for their lives" aufmerksam gemacht hatte. Gegenüber MdB Schiewerling kündigte das Präsidialamt nun an, dass der Bundespräsident den Havixbecker Charly Weiper am 13. Januar ins Schloss Bellevue nach Berlin einladen möchte. Die Einladung erfolge, "um dieses sehr beeindruckende Engagement von hier aus zu würdigen", wie das Präsidialamt wörtlich formulierte. An diesem Tag findet der traditionelle Neujahrsempfang des Bundespräsidenten statt. Zu diesem festlichen Empfang werden auch einige ehrenamtlich engagierte Bürger des Landes eingeladen, um sie für ihren vorbildlichen Einsatz zu ehren.mehr »

08.11.2010 | Initiative von MdB Schiewerling: Studenten untersuchen "vererbende Sozialhilfe"

Initiative von MdB Schiewerling: Studenten untersuchen
Wie kann der oft beschriebene "Teufelskreis der Armut" durchbrochen werden? Mit dieser Frage beschäftigen sich neun Studierende Studierende der Fachhochschule für öffentliche 
Verwaltung (FHöV) NRW der Abteilung Münster im Rahmen eines neunwöchigen Projektes. Die Idee zu dieser Analyse, die maßgeblich vom Kreis Coesfeld begleitet wird, stammt vom Bundestagsabgeordneten Karl Schiewerling: Die jungen Leute, die für den Dienst in der Kommunalverwaltung ausgebildet werden, wollen nachvollziehen, warum viele Familien bereits über Generationen Sozialleistungen erhalten - hier sieht der heimische Bundestagsabgeordnete eines der wichtigsten gesellschaftlichen Aufgabenfelder, wie er der Projektgruppe nun bei einem Treffen im Zentrum WBK in Coesfeld erläuterte.mehr »

05.11.2010 | MdB Schiewerling erläutert Grundsicherungs-Reform mit regionalen Fachleuten

MdB Schiewerling erläutert Grundsicherungs-Reform mit regionalen Fachleuten
Die geplanten Änderungen bei der Grundsicherung ("Hartz IV") stellte MdB Karl Schiewerling jetzt in Coesfeld einem interessierten Fachpublikum vor: Auf Einladung des Kreises Coesfeld waren Vertreter der Kreise, Städte und Gemeinden aus dem ganzen Münsterland in das Zentrum WBK gekommen, um sich über den aktuellen Stand des Gesetzgebungsverfahrens zu informieren - und um aus der eigenen täglichen Praxis zu berichten. MdB Schiewerling ist als arbeitsmarkt- und sozialpolitischer Sprecher der Unions-Fraktion im Bundestag maßgeblich an den Reformen beteiligt.mehr »
  • 1
  •  / 
  • 2
  •  / 
  • 3
  •  / 
  • 4
  •  / 
  • 5
  •  / 
  • 6
  •  / 
  • 7

Aktuelles RSS-Feed abonnieren

19.09.2017 | Emotionaler Abschied für Karl Schiewerling

Abschied Karl Schiewerlingmehr »
 

18.09.2017 | Schüler diskutieren mit Bundestagsabgeordneten

Schüler diskutieren mit Schiewerlingmehr »