Karl Schiewerling MdB Karl Schiewerling MdB Newsletter
CDU Karl Schiewerling MdB Karl Schiewerling MdB
Topbild

Archiv

28.12.2012 | ARD-Tagesschau: Schiewerling für Zertifizierung von Finanzprodukten der Altersvorsorge

ARD-Tagesschau: Schiewerling für Zertifizierung von Finanzprodukten der Altersvorsorge
Für eine Zertifizierung von Finanzprodukten der privaten Altersvorsorge sprach sich MdB Karl Schiewerling aus. In der "ARD-Tagesschau" sagte Schiewerling am Donnertag (27.Dez.), durch eine Zertifizierung könnten Verbraucher die Finanzprodukte und ihre Leistungen besser vergleichen. Der arbeitsmarkt- und sozialpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion lehnte allerdings eine einheitliche Regulierung der Finanzprodukte strikt ab. Die individuellen Lebenssituationen und die daraus resultierenden Anforderungen und Wünsche an Vorsorge seien einfach zu verschieden für eine starre Regulierung. mehr »

27.12.2012 | "2013 wird das Jahr der klaren Entscheidung"

"2013 wird das Jahr der klaren Entscheidung. Es geht um wirtschaftliche Stabilität, um den Abbau der Staatsschulden und Euro-Sanierung. Es geht um die konsequente Umsetzung der Energiewende zu bezahlbaren Preisen für Familien und Betriebe, und es geht um die Bewältigung der Herausforderungen der Demographie durch eine Stärkung der Familie", zeigte der heimische Bundestagsabgeordnete Karl Schiewerling die großen Themen für das Wahljahr 2013 aber auch darüber hinaus auf. Beim traditionellen Pressegespräch von MdB Schiewerling "zwischen den Jahren" im Hotel Weissenburg in Billerbeck lag dieses Mal natürlich ein besonderer Schwerpunkt auch im anstehenden Wahlkampf. Für Schiewerling steht dabei klar an Nummer 1 seiner persönlichen Arbeitsschwerpunkte der Wahlkreis mit den Menschen hier im Kreis Coesfeld und in "seinen" drei Steinfurter Kommunen Altenberge, Nordwalde und Laer. "Sie haben mir zwei Mal das Vertrauen gegeben. Und sie lassen mich spüren, dass ich mit meiner Arbeit ihr Vertrauen auch erfülle, dass ich verlässlich Wort halte. Genau das gibt mit enormen Rückhalt und riesige Motivation für die dritte Wahlperiode! ", hat MdB Schiewerling ein klares Ziel für sich im Blick: Eine klare Entscheidung für seine Wiederwahl im September mit einem ebenso klaren, überzeugenden Ergebnis! "Meine Nominierung durch die CDU war dazu schon ein toller Auftakt mit ganz, ganz viel Rückenwind", sagte der Nottulner Politiker.mehr »

18.12.2012 | Fracking-Antrag: An Position und Status nichts geändert!

Erklärung von MdB Karl Schiewerling zu den Anträgen der Opposition zum Thema Fracking während der Plenarsitzung vom 13. Dezember 2012: "Der Erschließung von Gasvorkommen durch das so genannte Fracking stehe ich sehr skeptisch gegenüber. Auf der Basis bisheriger Erkenntnisse ist eine Gefährdung des Grundwassers und der landwirtschaftlichen Produktion nicht ausgeschlossen. Für mich steht der Schutz des Trinkwassers an aller erster Stelle. Beim absoluten Schutz des Trinkwassers gibt es für mich keinerlei Abstriche oder Zugeständnisse. Deshalb dürfen meiner Ansicht nach selbst Probebohrungen nur unter der Voraussetzung stattfinden, wenn die zuständigen Wasserbehörden zugestimmt haben. Ebenfalls ist ein hoher Flächenverbrauch zu befürchten durch umfangreiche Bohranlagen und den naturschutzrechtlichen Ausgleich. Das angewandte bergrechtliches Genehmigungsverfahren sieht keine Umweltverträglichkeitsprüfung und keine Beteiligung der Öffentlichkeit vor. Die unzureichende Schadensersatzregelung ist ein weiteres ungelöstes Problem. An dieser Position von mir hat sich nichts geändert!
Ich habe den Anträgen der Opposition nicht zugestimmt, da sie reinen Schaufenstercharakter haben. Denn die Vorschläge der Opposition sind rechtlich überhaupt nicht umsetzbar.

mehr »

12.12.2012 | Bund gibt grünes Licht für die Nottulner Ortsumgehung!

Bund gibt grünes Licht  für die Nottulner Ortsumgehung!
Der Bund gibt grünes Licht für den Bau der Nottulner Ortsumgehung: Der Haushaltsausschuss des Bundestag hat heute (Mittwoch, 12.Dez.) die ersten Mittel für den Bau der Bundesstraße 525 freigegeben. "Damit hat der Bund alle Voraussetzungen geschaffen, dass die Nottulner Ortsumgehung endlich und sofort gebaut werden kann", überbrachte der Bundestagsabgeordnete Karl Schiewerling die erfreuliche Kunde vom Beschluss seiner Kollegen aus dem Haushaltsausschuss. "Damit ist nun das Land NRW am Zuge, die Baumaßnahme zügig und konsequent anzugehen", betonte MdB Schiewerling in Berlin. Der heimische Wahlkreisabgeordnete konnte die frohe Botschaft auch gleich Nottulns Bürgermeister Peter Amadeus Schneider persönlich verkünden, da Schiewerling und Schneider im Berliner Abgeordnetenbüro sowieso zu einem kurzen Gespräch zusammengekommen waren.
mehr »

12.12.2012 | Projekt "PRimA: Ehrenamtler berichten über Unterstützung für Familien

Projekt
Man kann nichts bewegen ohne Ehrenamt. Mit diesem Grundgedanken informierte sich nun Bundestagsabgeordneter Karl Schiewerling beim Caritasverband für den Kreis Coesfeld e.V. über das PRimA-Projekt. Hierbei unterstützen und begleiten Ehrenamtliche Familien und Kinder in ihrem Alltag kreisweit. "Ich habe von dem Projekt auf dem Ehrenamtsfest des Caritasverbandes gehört und wollte mich näher informieren", erzählte Karl Schiewerling, arbeitsmarkt- und sozialpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, zu Beginn des Besuches. MdB Schiewerling engagiert sich für die Stärkung des Ehrenamts sowohl bei seiner Arbeit in Berlin als auch vor Ort im Wahlkreis. Vier Ehrenamtliche berichteten über die Praxis und ihre Erfahrungen, Blanca Höfener als Koordinatorin des Projektes und André Bußkamp als Leiter des Ressorts Beratung & Soziales gaben fachliche Informationen.mehr »

11.12.2012 | Mitbegründer des "Havixbecker Modells" für Lebenswerk ausgezeichnet

Mitbegründer des
Hermann Roters aus Havixbeck ist am Montagabend mit dem "Deutschen Bürgerpreis" für sein Lebenswerk ausgezeichnet worden. Seit 34 Jahren setzt sich der Mitbegründer des "Havixbecker Modells" dafür ein, bildungsbenachteiligte Jugendliche auf ihrem Weg in die Zukunft zu begleiten und mit der Jugendberufshilfe neue Perspektiven zu vermitteln. Sternekoch Christian Rach hielt die Laudatio bei der Preisverleihung im ZDF Hauptstadtstudio in Berlin. Mit zu den ersten Gratulanten auf der Bühne gehörte auch MdB Karl Schiewerling. Der Bundestagsabgeordnete setzt sich sowohl bei seiner Arbeit im Bundestag als auch daheim im Wahlkreis sehr stark für das Bürgerschaftliche Engagement ein. "Bürgerschaftliches Engagement hält unsere Gesellschaft zusammen und bringt sie nach vorne. Gerade Hermann Roters zeigt mit seiner Idee und seinem Einsatz, wie wichtig, zielführend und erfolgreich solch ein Engagement für die Menschen und ihre Zukunft ist", sagte MdB Schiewerling am Rande der Feier. mehr »

10.12.2012 | Interessante Visite vor der großen Ehrung

Interessante Visite vor der großen Ehrung
Vor der großen Ehrung eine interessante Visite im Bundestag: Die Lüdinghausenerin Christina Stieren wurde von ihrem Bundestagsabgeordneten Karl Schiewerling heute im Bundestag empfangen. Die junge Frau gehört mit zu den bundesweit 200 besten Auszubildenden, die der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) am heutigen Montag (10. Dez.) in einer Feierstunde mit Bundesfamilienministerin Christina Schröder bei der 7. Nationalen Bestenehrung der IHK-Berufe  in Berlin ausgezeichnet hat. Stieren hat eine Ausbildung bei der NRW Bank absolviert. MdB Schiewerling ließ es sich nicht nehmen, Christina Stieren für ihre besondere Leistung zu beglückwünschen. Er lud sie zu sich in sein Berliner Büro ein und  ermöglichte ihr eine persönliche Führung durch den Bundestag und die Parlamentsgebäude. Dabei bekam die Lüdinghausenerin einen guten Einblick in den Berliner Parlaments- und Regierungsbetrieb.
mehr »

06.12.2012 | Millionenschwerer Bewilligungsbescheid für Projekt der Kreishandwerkschaft

Millionenschwerer Bewilligungsbescheid für Projekt der Kreishandwerkschaft
Millionenschwerer Bewilligungsbescheid: Zusammen mit MdB Karl Schiewerling hat der Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesbildungsministerium, Thomas Rachel, der Kreishandwerkerschaft Coesfeld für ihr Berufsorientierungsprogramm den Zuwendungsbescheid in Höhe von über 1,1 Millionen Euro überreicht. Vor der Übergabe an Handwerk-Hauptgeschäftsführer Dr. Michael Oelck unternahmen Staatssekretär Rachel und MdB Schiewerling einen Rundgang durch die Lehrwerkstätten im Technologiezentrum der Kreishandwerkerschaft in Coesfeld. Sie ließen sich von den Jugendlichen deren praktische Arbeit zeigen - und in einem kulinarischen Fall sogar im buchstäblichen Sinne schmecken. Das Technologiezentrum der Kreishandwerkerschaft Coesfeld führt seit Oktober 2010 mit sehr großem Erfolg das Berufsorientierungsprogramm im Auftrag des Bundesinstituts für Berufsbildung (BBIB) durch. Bislang haben 19 allgemeinbildende Schulen im Kreis Coesfeld mit über 4.000 Schülerinnen und Schülern der achten und neunten Klassen teilgenommen.mehr »

05.12.2012 | Rede auf Bundesparteitag: Klare Position für Ehe und Familie

Rede auf Bundesparteitag: Klare Position für Ehe und Familie

Der Bundestagsabgeordnete Karl Schiewerling hat auf dem  CDU-Bundesparteitag in Hannover  in der Frage um ein eventuelles Ehegattensplitting auch für homosexuelle Lebenspartnerschaft klar Stellung bezogen: In einer kurzen, aber engagierten Rede machte er sich stark für die Beibehaltung des besonderen Schutzes von Ehe und Familie. Dieser Schutz und diese besondere Förderung sei umso wichtiger, da nur in Familien Kinder geboren werden und aufwachsen. Damit habe eine Gleichstellung in einigen Breichen auch ihre natürlichen Grenzen, betonte MdB Schiewerling.Er repräsentierte damit auch das Meinungsbild einer Umfrage des CDU-Kreisvorsitzenden Marc Henrichmann unter den CDU-Mitgliedern des CDU-Kreisverbandes. Die kurzfristigen Rückmeldungen von den Parteimitgliedern per E-Mail-Abfrage waren für dabei sehr wichtig. Und die Rückmeldungen deckten sich dabei in Inhalt und Votum mit dem zahlenmäßigen Abstimmungsverhalten Parteitagsbeschluss.

mehr »

29.11.2012 | Arbeitsmarkt überzeugt mit Konstanz und Festigkeit

Arbeitsmarkt überzeugt mit Konstanz und Festigkeit

"Der deutsche Arbeitsmarkt überzeugt auch im November mit seiner Konstanz und Festigkeit auf einem erfreulich hohen Niveau", sagte MdB Karl Schiewelring heute in Berlin. Nach der Bekanhtgange der Arbeistamrtkltzsaten für November sagte der arbeitsmarkt- und sozialpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion weiter:"Der Monatsvergleich spiegelt dies sowohl bei der niedrigen Erwerbslosigkeit als auch bei der historisch hohen Zahl der Erwerbstätigen wider.  Diese Festigkeit unseres Arbeitsmarktes ist angesichts der Unruhe der Märkte rund um die Euro-Krise umso bemerkenswerter. Damit unterstreicht der Arbeitsmarkt nachhaltig die Ergebnisse und das Vertrauen in die richtige Politik der unionsgeführten Koalition."mehr »

23.11.2012 | Treffen mit der Kanzlerin

Treffen mit der Kanzlerin
Treffen mit der Kanzlerin: MdB Karl Schiewerling nahm jetzt an einem Arbeitstreffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel im Bundeskanzleramt teil.  Zum Meinungsaustausch mit Merkel war der arbeitsmarkt- und sozialpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion zusammen mit der Arbeitnehmergruppe der Fraktion sowie mit dem geschäftsführenden Bundesvorstand der CDA mit ihrem Bundesvorsitzenden Karl-Josef Laumann eingeladen. mehr »

23.11.2012 | Newsletter: Koalition fördert Ehrenamt mit neuem Maßnahmenpaket noch stärker!

Newsletter: Koalition fördert Ehrenamt mit neuem Maßnahmenpaket noch stärker!
Mit einem umfangreichen Maßnahmenpaket stärkt die christlich-liberale Koaltion in diessen Tagen das Ehrenamt. ie Koalition wird der Entbürokratisierung des Gemeinnützigkeitsrechts das Engagement von Ehrenamtlichen durch gezielte Entlastungen besonders fördern - unter anderem auch durch mehr Anerkennung im Steuerrecht! Mehr dazu aktuellen Newsletter "Ehrenamt" von MdB Karl Schiewerling. (Zum Herunterladen des Newsletters auf das Bild klicken!)mehr »

22.11.2012 | Soziale Sicherheit dank starker Arbeitsmarktpolitik

Der Bundestag verabschiedet heute den Einzelplan "Arbeit und Soziales" für 2013. Dazu erklärt der arbeitsmarkt- und sozialpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Karl Schiewerling: "Die Erfolge der Unions-geführten Politik lassen sich gerade im Haushaltsplan für den Bereich "Arbeit und Soziales" ablesen. Ein Höchststand an Beschäftigung, ein enormes Job-Wachstum sowie eine Arbeitslosenquote auf dem niedrigsten Stand seit der Wiedervereinigung ermöglichen eine spürbare Konsolidierung des Gesamthaushaltes. Soziale Sicherheit und Verantwortung für die Menschen sind vereint mit den Anforderungen einer sparsamen und generationengerechten Haushaltpolitik. Dies ist das Markenzeichen der Politik von CDU und CSU. Der Haushaltsansatz des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales wird in 2013 um 7 Milliarden Euro geringer ausfallen als in diesem Jahr. Trotz der krisenhaften Entwicklung in der Eurozone hat sich unser Arbeitsmarkt robust und stabil gehalten. Es zahlen sich die vielen strukturellen Veränderungen in der Arbeitsmarktpolitik der letzten Jahre aus."


mehr »

17.11.2012 | Traumergebnis für Karl Schiewerling: 98 Prozent für Bundestags-Kandidatur 2013

Traumergebnis für Karl Schiewerling: 98 Prozent für Bundestags-Kandidatur 2013
Mit einem Traumergebnis von 98 Prozent schickt die hiesige CDU ihren Bundestagsabgeordneten Karl Schiewerling aus Nottuln in die Bundestagswahl 2013. Die Christdemokraten nominierten Schiewerling am Abend in Dülmen als ihren Bundestagskandidaten für den hiesigen Wahlkreis Coesfeld / Steinfurt II; zu dem Wahlkreis gehört der gesamte Kreis Coesfeld sowie Altenberge, Nordwalde und Laer aus.
Karl Schiewerling aus Nottuln vertritt den Wahlkreis als direkt gewählter Abgeordneter bereits seit 2005 im Deutschen Bundestag. Neben seiner intensiven Wahlkreisarbeit gehört Schiewerling zu den profiliertesten Arbeitsmarkt- und Sozialpolitikern der Union in Deutschland. Bereits seine engagierte Bewerbungsrede honorierten die Delegierten der CDU am Abend im Barbarahaus mit "standing ovations". Schiewerling hatte die Leistungen der Koalition sowie die Herausforderungen für die kommende Legislaturperiode skizziert. Dabei unterstrich der CDU-Politiker, dass für seine Arbeit an erster Stelle der Einsatz für den Wahlkreis und seine Menschen stehe. Erst dann komme seine Funktion als arbeitsmark- und sozialpolitischer Sprecher der Unions-Fraktion im Bundestag.

mehr »

17.11.2012 | Spannende Geschichten mit dem Vorlese-Paten aus dem Bundestag

Spannende Geschichten mit dem Vorlese-Paten aus dem Bundestag
Bundespolitiker als Vorlese-Onkel: Der Bundestagsabgeordnete Karl Schiewerling las jetzt den Kindern im Sendener Kindergarten "An der Drachenwiese" und in Olfen im evangelischen Kindergarten "Arche Noah" spannende und lehrreiche Geschichten aus Kinderbüchern vor. MdB Schiewerling unterstützt mit seinem Lese-Einsatz in Kindergärten jedes Jahr die Aktion "Wir lesen vor", an der sich bundesweit ganz viele Prominente beteiligen. Der nationale Vorlese-Aktionstag in Kindergärten und Schulen soll Kinder zum Lesen anregen. "Lesen ist die Vorrausetzung für Bildungsteilhabe", betonen die "Stiftung Lesen" und MdB Schiewerling. "Ich unterstütze diesen Aktionstag jedes Jahr sehr gerne, weil Bücher und Lesen ganz wesentliche Bestandteile unserer Kultur sind. Für die Kinder ist eine Vorlesestunde einfach so schön, weil sie in ihrer Phantasie gefördert werden. Man merkt den Kleinen ihre Aufmerksamkeit und das Mitfiebern bei solchen Vorlese-Geschichten ja förmlich an", strahlte am Ende der Vorlesestunde der Bundespolitiker ebenso begeistert wie auch seine jungen Zuhörer.  mehr »

11.11.2012 | 10 Fakten zum Betreuungsgeld

Der Bundestag hat das Betreuungsgeld beschlossen. Hier 10 Fakten zum Betreuungsgeld:

1. Der Bund stellt insgesamt 4,6 Milliarden Euro für die Kommunen zum Ausbau der Krippenplätze bereit, um dem Kommunen zu helfen, den Rechtsanspruch zu erfüllen. In dem damals von der großen Koalition beschlossenen Gesetz ist neben dem Aus-bau der Krippenplätze auch die Einführung eines Betreuungsgeldes vorgesehen.

2. Die Kommunen erhalten künftig jährlich 825 Millionen Euro pro Jahr zur Finanzie-rung der Kinderbetreuung. Damit entlasten wir die Kommunen dauerhaft, obwohl der Bund nicht zuständig ist.

3. Das Betreuungsgeld erhalten Eltern im Anschluss an das Elterngeld und bis zum dritten Lebensjahr. Wir reden also über Kleinkinder im Alter von mindestens 12 bis 36 Monaten. Danach sollen möglichst alle Kinder den Kindergarten besuchen.

4. Mit dem Betreuungsgeld erhalten auch die Eltern eine Unterstützung, die ihre Kleinkinder nicht in eine staatliche Betreuungseinrichtung geben wollen. Während dieser Betrag mit 100 bzw. 150 Euro denkbar gering ausfällt, wird jeder Krippenplatz von der Solidargemeinschaft mit ca. 1.000 Euro gefördert.

5. Es darf kein "Ausspielen" von elterlicher Liebe und Fürsorge und der Betreuung durch pädagogisch geschultes Personal in Krippe und Kitas geben. Kinder brauchen beides - Eltern, die ihren Erziehungsauftrag ernst nehmen und gute und hochwertige Betreuungsangebote.

6. Wir wollen eine echte Wahlfreiheit und keine Lufthoheit über den Kinderbetten. Voraussichtlich werden mehr als 50 Prozent der Eltern das Betreuungsgeld in Anspruch nehmen. Ihnen darf und kann man nicht pauschal absprechen, dass sie ihren Kindern "Bildungschancen" vorenthalten so wie es SPD, Grüne und Linke tun.

7. Die SPD hat 2008 das Betreuungsgeld mit beschlossen. Der SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück hat damals gesagt: "Ich freue mich, dass wir gemeinsam diesen vernünftigen Kompromiss gefunden haben."

8. Das Betreuungsgeld ist keine Herdprämie. Es wird auch gezahlt, wenn die Eltern berufstätig sind, aber beispielsweise die Betreuung durch Großeltern in der Familie anders organisieren. Dieser Begriff diffamiert junge Eltern, die ihre Kleinkinder nicht im Alter von 15 Monaten in eine Krippe geben wollen.

9. Das Betreuungsgeld kann bar ausgezahlt werden. Außerdem gibt es die Möglichkeit, das Geld im Sinne der privaten Altersvorsorge oder zum Bildungssparen anzu-legen.

10. Es wird eine Hauptaufgabe der deutschen Politik sein, die Rahmenbedingungen für Familien noch weiter zu verbessern, damit in Deutschland mehr Kinder geboren werden.

mehr »

08.11.2012 | Schiewerling: "Bund entlastet unsere Kommunen um Milliarden"

Millionenschwere Entlastung für Kommunen im Kreis Coesfeld! Der Bund übernimmt für die Kommunen schrittweise die Nettoausgaben bei der Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung. Das hat heute (Donnerstag, 8.Nov.) der Bundestag beschlossen. Der heimische Bundestagsabgeordnete Karl Schiewerling betonte dabei heute in Berlin, dass diese Entlastung allein für die Kommunen im Kreis Coesfeld schätzungsweise 27 Millionen Euro bis 2016 ausmachen wird. MdB Schiewerling war als arbeitsmarkt- und sozialpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion maßgeblich an dieser Entlastung für unsere hiesigen Kommunen in der Koalition beteiligt.  mehr »

05.11.2012 | Union überzeugt mit Gesamtpaket zur Sicherung der Rente

Union überzeugt mit Gesamtpaket zur Sicherung der Rente
Die unionsgeführte Koalition hat in der Nacht zum heutigen Montag vereinbart, eine Lebensleistungsrente einzuführen. Hierzu erklärt der arbeitsmarkt- und sozialpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Karl Schiewerling, heute in Berlin: "Die Union begrüßt die Einführung der Lebensleistungsrente, die komplett steuerfinanziert wird. Darauf hat sich der Koalitionsausschuss in Verantwortung vor den künftigen Rentnergenerationen geeinigt. Dies ist ein wichtiger Baustein im Kampf gegen die drohende Altersarmut. Darüber hinaus hat die Union weitere wichtige Schritte vorgelegt, über die als ganzes Bündel bereits vor dem Koalitionsausschuss ein breiter Konsens herrschte. Die Union überzeugt mit einem klugen Gesamtpaket zur Sicherung der Rente auch für die kommenden Generationen."mehr »

30.10.2012 | Hilfe fürs nackte Überleben

Hilfe fürs nackte Überleben
Über die Lage eines besonderen Hilfsprojektes für Straßenkinder in Brasilien informierte jetzt die Havixbeckerin Marianne Möller den heimischen Bundestagsabgeordneten Karl Schiewerling aus Nottuln. Möller engagiert sich seit etlichen Jahren für Straßenkinder und ihr Schicksal in der brasilianischen Stadt Recife sowie im Bundesstaat Pernambuco. Mit dem Bericht über die Lage vor Ort verband Marianne Möller auch einen Dank an MdB Schiewerling. Der hiesige Abgeordnete unterstützt sie und die brasilianische Hilfsorganisation bei so mancher Klippe für die praktische Hilfe über seine Kontakte unter anderem in der Bundesregierung.mehr »

30.10.2012 | Arbeitsmarkt zeigt seine strukturelle Stärke

Arbeitsmarkt zeigt seine strukturelle Stärke

Die von der Bundesagentur für Arbeit am heutigen Dienstag vorgestellten Arbeitsmarktdaten für den Monat Oktober belegen die Stärke des deutschen Arbeitsmarktes. Dazu erklärt der arbeitsmarkt- und sozialpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Karl Schiewerling: "Die etwas nachlassende Konjunktur ist auch am deutschen Arbeitsmarkt erkennbar. Diese Entwicklung fordert aktuell eine erhöhte Wachsamkeit. Dennoch darf der Arbeitsmarkt insgesamt nicht schlechter geredet werden, als er real ist. Indikator dafür ist eine anhaltend niedrige Arbeitslosenzahl bei rund 2,7 Millionen. Und ebenso bedeutend: Die Zahl der Beschäftigten stieg weiter auf Rekordniveau an, auch wenn die Dynamik in der Nachfrage etwas nachlässt."

mehr »
  • 1
  •  / 
  • 2
  •  / 
  • 3
  •  / 
  • 4
  •  / 
  • 5
  •  / 
  • 6

Aktuelles RSS-Feed abonnieren

19.09.2017 | Emotionaler Abschied für Karl Schiewerling

Abschied Karl Schiewerlingmehr »
 

18.09.2017 | Schüler diskutieren mit Bundestagsabgeordneten

Schüler diskutieren mit Schiewerlingmehr »