Karl Schiewerling MdB Karl Schiewerling MdB Newsletter
CDU Karl Schiewerling MdB Karl Schiewerling MdB
Topbild

Archiv

30.12.2013 | "Chancen der Großen Koalition nutzen - konsequent, zügig, mutig!"

"Die Große Koalition steht für eine große Chance. Sie kann in vielen wichtigen Bereichen eine solide Basis für eine gute Zukunft schaffen. Das fängt bei der Stabilisierung unserer Währung und dem Abbau der Staatsverschuldung an, geht über die Herausforderungen der Energiewende und führt bis hin zur Sicherung der Altersvorsorge für alle und mehr Gerechtigkeit unter den Generationen", unterstreicht der heimische Bundestagsabgeordnete Karl Schiewerling bei seiner traditionellen "Pressekonferenz zwischen den Jahren" am Montag (30.Dez.). In Billerbeck im Hotel Weissenburg sagt er vor Journalisten aus seinem Wahlkreis folgerichtig: "Große Koalition bedeutet große Chance. Wir sollten sie nutzen - konsequent, zügig, mutig."mehr »

30.12.2013 | Ausbau der Bahnstrecke hat für den Bund hohe Bedeutung

Über das Einsatzspektrum und den Leistungsstand des Technischen Hilfswerks (THW) in Havixbeck informierte sich jetzt der heimische Bundestagsabgeordnete Karl Schiewerling. Im Mittelpunkt ...

17.12.2013 | "Mehr als nur eine Vermittlung von Wissen und Fertigkeiten"

"Die musische Erziehung und das gemeinsame Musizieren ist mehr als nur eine Vermittlung  von Wissen und Fertigkeiten. Es prägt junge Menschen in besonders positiver Weise", sagte MdB Karl Schiewerling bei seinem Info-Besuch in der Musikschule Altenberge. Der neue Vorsitzende der Musikschule, Ulrich Deickert, und der Leiter der Einrichtung, Christoph Harpers, informierten  den heimischen  Bundestagsabgeordneten über die Entwicklung und die Aktivitäten der Musikschule und ihrer über 700 Schüler.mehr »

17.12.2013 | Gratulation zur 3. Amtszeit

Gratulation zur 3. Amtszeit
Gratulation zur 3. Amtszeit: Mit zu den ersten Gratulanten zur Wiederwahl von Bundeskanzlerin Angela Merkel gehörte heute Vormittag MdB Karl Schiewerling. Der heimische Bundestagsabgeordnete überbrachte dabei die herzlichsten Glückwunsche auch im Namen der Bürger des Kreises Coesfeld sowie aus Altenberge, Nordwalde und Laer. "Kanzlerin Merkel ist der Garant für eine weiterhin kluge Politik, eine stabile Regierung und eine gute Zukunft für unser Land und seine Menschen", betonte Schiewerling in Berlin.mehr »

17.12.2013 | Erfolgreiche Bilanz für die "2. Chance"

Erfolgreiche Bilanz für die
Über die erfolgreiche Bilanz des Projekts "2.Chance" informierte sich der heimische Bundestagsabgeordnete Karl Schiewerling  bei Hermann Roters und Jochen Schwenken vom Bildungsträger "Havixbecker Modell" bei einem Treffen in Havixbeck. Das Programm "2. Chance" wird mit Mitteln des Bundes und des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert. Es hat das Ziel, Jugendliche, die den Schulbesuch verweigern, wieder in die Schulen einzugliedern und ihre Chancen auf einen Abschluss zu erhöhen. Das Programm läuft nach ursprünglichen Planungen zum Ende des Jahres aus, soll aber wahrscheinlich aus Restmitteln noch bis Mitte 2014 fortgeführt werden können.mehr »

10.12.2013 | Beeindruckt von Expansion und Erfolg

Beeindruckt von Expansion und Erfolg
"Unternehmerische Expansion ist besonders erfolgreich, wenn der Heimatstandort weiter gefestigt und gute Arbeitsplätze hier gesichert werden", zeigte sich MdB Karl Schiewerling von Geschäftsentwicklung und Erfolg des Bösenseller Unternehmens "ANIMEDICA" beeindruckt. Zusammen mit Heinrich Foschepoth von der CDU Bösensell besuchte MdB Schiewerling das Unternehmen, das zu den führenden Produzenten von Tierarznei- und Ergänzungsfuttermitteln zählt.  Geschäftsführer Armin Thur berichtete über die weltweite Geschäftsentwicklung von "ANIMEDICA". Dazu zählte unter anderem der Kauf eines spanischen Mitbewerbers, wodurch sich das Bösenseller Unternehmen noch globaler auf dem Weltmarkt aufstellen konnte. Zur Unternehmensgruppe gehören jetzt rund 370 Mitarbeiter. mehr »

09.12.2013 | Mittelstand bleibt innovativer Motor

Mittelstand bleibt innovativer Motor
"Der Mittelstand bleibt der innovative Motor. Hier entstehen die meisten Jobs. Deshalb bildet der Mittelstand das tragende Rückgrat unserer Wirtschaft. Mit dazu zählen eben erfolgreiche Familienunternehmen mit Tradition und Verantwortung wie Wierling", betonte Karl Schiewerling. Der heimische Bundestagsabgeordnete besuchte jetzt den Stahl- und Maschinenbauer Wierling in Capelle, der an seinem Stammsitz hier und an einem zweiten Standort in Thüringen zusammen rund 100 Mitarbeiter beschäftigt. Seniorchef Josef Wierling und seine Tochter Annegret informierten den Arbeitsmarkt- und Sozialpolitiker sowohl über die Firmengeschichte als auch über die Bandbreite der heutigen Entwicklung und Produktion. Ein Rundgang durch die Produktionshallen verdeutlichte sehr anschaulich, wie sich innovativer und extrem qualitätsorientierter, moderner Stahl- und Maschinenbau "made in Capelle" auch auf internationalen Märkten durchsetzt.mehr »

04.12.2013 | Neuer Newsletter Ehrenamt

Neuer Newsletter Ehrenamt
Der neue Newsletter Ehrenamt von MdB Karl Schiewerling ist soeben erschienen. Schwerpunktthema dieses Mal ist der Berliner Koalitionsvertrag, an dem auch MdB Schiewerling mitgewirkt hat. Im Newsletter wird derweil beschrieben, welchen Stellenwert das Bürgerschaftliche Engagement in der kommenden Koalition haben wird. Denn dies ist auch ein wichtiges Thema im Vertrag der beiden Parteien.
(Zum Herunterladen einfach auf den Newsletter klicken!) mehr »

04.12.2013 | Mittelstand bei uns: Innovativ, pfiffig und wirtschaftlich erfolgreich

Mittelstand bei uns: Innovativ, pfiffig und wirtschaftlich erfolgreich
"Dieses Unternehmen ist wieder ein Paradebeispiel dafür, wie innovativ, pfiffig und wirtschaftlich erfolgreich unsere Region ist. Das hat viel mit den Menschen hier, mit ihren Potenzialen und auch mit ihrer Mentalität des Anpackens zu tun - egal, ob als Unternehmer oder Mitarbeiter", sah sich der  Bundestagsabgeordnete Karl Schiewerling in seiner Erfahrung über den heimischen Mittelstand bestätigt. In Herbern besuchte er den Firmensitz von "Quinting Zementol" im alten Rathaus. Das Ingenieur-Büro hat rund 50 Mitarbeiter und arbeitet bundesweit sowie im angrenzenden Ausland mit einer ganz besonderen Spezialität: Abdichtender Betonbau. Was einfach klingt, ist jedoch echtes HighTech, wie Geschäftsführer Dipl.-Ing. Bernd Wagner  und Dipl.-Ing. Martin Lingemann dem Abgeordneten darlegten. Beide stellten denn auch eine Innovation handfest vor:  Beton mit einer Bewehrung aus Carbon statt dem sonst üblichen Stahl. mehr »

29.11.2013 | Mindestlohn: Kluger Kompromiss für Fairness in der Arbeitswelt

Als einen klugen Kompromiss für Fairness in der Arbeitswelt bezeichnete MdB Karl Schiewerling den Mindestlohn, auf den sich die CDU/CSU und SPD geeinigt haben. In einer engagierten Debatte im Bundestag verwies der arbeitsmarkt- und sozialpolitische Sprecher der Unionsfraktion erneut auf das wichtige Prinzip der Tarifpartnerschaft sowie auf die Grundzüge der sozialen Marktwirtschaft. MdB Schiewerling zitierte dabei mit Alfred Müller-Armack einen der Begründer dieses erfolgreichen Wirtschaftsmodells, der Mindestlöhne für unkritisch erachtete - solange der sog. Gleichgewichtslohn nicht gestört werde. Dies bedeutet, dass der Lohn nicht die Produktivität übersteige dürfe.

mehr »

28.11.2013 | "Unser Ziel bleibt Vollbeschäftigung!"

Die Arbeitsmarktzahlen der Bundesagentur für Arbeit für den Monat November, die am heutigen Donnerstag veröffentlicht wurden, zeigen einen stabilen deutschen Arbeitsmarkt. Dazu erklärt der arbeitsmarkt- und sozialpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Karl Schiewerling: "Stabilität im Arbeitsmarkt ist keine Selbstverständlichkeit sondern das Ergebnis einer guten Politik über den Tellerrand einer Monatsbetrachtung hinaus. Die Union zielt mit ihrer Arbeitsmarktpolitik zudem über eine reine Stabilitätssicherung hinaus. CDU/CSU wollen Arbeitslosigkeit abbauen und letztendlich Vollbeschäftigung erreichen. Genau das werden die Maßnahmen fördern, die im Koalitionsvertrag vereinbart sind."

mehr »

28.11.2013 | Karl Schiewerling im neuen Hauptausschuss

Der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Karl Schiewerling gehört auch dem neuen und vorläufigen Gremium "Hauptausschuss" des Bundestags an. Das Parlament setzte heute Vormittag dieses neue Gremium ein, das bis zur Bildung der regulären Ausschüsse nach der Bildung der neuen Bundesregierung die Arbeitsfähigkeit des Parlaments sicherstellen soll. Dem Ausschuss - vergleichbar mit den Hauptausschüssen auf Landes- und kommunaler Ebene - gehören insgesamt 47 Abgeordnete an. Zumeist sind dies die wichtigsten Fachpolitiker aus allen Themenbereichen des Bundestags. Mit Bildung der regulären Bundestagsausschüsse wird der Hauptausschuss automatisch aufgelöst.mehr »

27.11.2013 | Ein solider Arbeitsvertrag für die kommenden Jahre

Der Koalitionsvertrag bildet nach Einschätzung von Karl Schiewerling sehr gut den Wählerwillen der Bundestagswahl ab mit einer ganz klaren Botschaft: kein Politikwechsel sondern den erfolgreichen Kurs von Kanzlerin Merkel fortsetzen! Das haben die Wähler gewollt, das bietet nun der Koalitionsvertrag. Karl Schiewerling sagte dazu heute in Berlin: "Unsere Union hat ihre großen Wahlziele im Vertrag deutlich umgesetzt: Solide Finanzen als Voraussetzung für eine gute Zukunft, keine neuen Schulden, keine Steuererhöhungen, Fortentwicklung einer bezahlbaren Energiewende. Und auf der anderen Seite mehr Gerechtigkeit und soziale Sicherheit. Unsere Beispiele: Mütterrente, Lebensleistungsrente, verbesserten Erwerbsminderungsrente. Und nicht zu vergessenen: Der Mindestlohn bei Einhaltung der Tarifautonomie, wofür sich die Union mit dem jetzigen Modell erfolgreich eingesetzt hat. Letzteres sind allesamt Punkte, für die ich mich selbst am Verhandlungstisch intensiv mit eingebracht habe. Überdies habe ich eine politische Herzensangelegenheit von mir ganz direkt mit in den Koalitionsvertrag hineinschreiben können: Die neue Regierung wird sich verstärkt der Kinder und Jugendlichen annehmen, deren Eltern und Großeltern fast ausschließlich im System des Sozialhilfebezugs verharrten. Diesen Kreislauf müssen und werden wir unterbrechen. Das gehört auch zu "Deutschlands Zukunft gestalten", wie die Überschrift des Vertrages lautet. Aus meiner Sicht insgesamt ein solider Arbeitsvertag für die kommenden vier Jahre."mehr »

15.11.2013 | Nordwalder Jugendparlamentarier besuchen Bundes-Parlamentarier

Nordwalder Jugendparlamentarier besuchen Bundes-Parlamentarier
Jugendparlamentarier besuchen Bundes-Parlamentarier: Die Mitglieder des Nordwalder Jugendparlaments trafen jetzt bei ihrer Berlin-Fahrt mit dem heimischen   Bundestagsabgeordneten Karl Schiewerling zusammen. Neben einer ausführlichen Führung durch den Bundestag informierte der Wahlkreisabgeordnete die jungen Leute aus Nordwalde über die praktische Arbeit eines Parlamentariers in Berlin. Natürlich berichtete er zudem über die aktuellen Koalitionsverhandlungen, bei denen MdB Schiewerling als arbeitsmarkt- und sozialpolitischer Sprecher von CDU/CSU unter anderem zusammen mit  Bundesministerin Ursula von der Leyen am Verhandlungstisch sitzt. Unser Bild zeigt die Nordwalder Gruppe mit MdB Schiewerling vor dem Sitzungssaal der Fraktions-Arbeitsgruppe "Arbeit und Soziales", die der heimische Abgeordnete seit vier Jahren leitet.

mehr »

15.11.2013 | Märchenstunde mit Beteiligung aus der Bundespolitik

Märchenstunde mit Beteiligung aus der Bundespolitik
Nein, mit den aktuellen Koalitionsverhandlungen in Berlin hatten weder der Termin noch der Titel etwas zu tun: Der heimische Bundestagsabgeordnete Karl Schiewerling las heute (Freitag, 15.Nov.) in Dülmen das Märchen von der "goldenen Gans" vor. Gespannte und sehr aufmerksame Zuhörer waren die Kinder des St. Monika-Kindergartens am Hülsenweg. MdB Schiewerling unterstützt mit seinem Lese-Einsatz in Kindergärten jedes Jahr die Aktion "Wir lesen vor", an der sich bundesweit ganz viele Prominente beteiligen. Der nationale Vorlese-Aktionstag in Kindergärten und Schulen soll Kinder zum Lesen anregen. "Lesen ist die Vorrausetzung für Bildungsteilhabe", betonen die "Stiftung Lesen" und MdB Schiewerling: "Ich unterstütze diesen Aktionstag jedes Jahr sehr gerne, weil Bücher und Lesen ganz wesentliche Bestandteile unserer Kultur sind. Für die Kinder ist eine Vorlesestunde einfach so schön, weil sie in ihrer Phantasie gefördert werden. Man merkt den Kleinen ihre Aufmerksamkeit und das Mitfiebern bei solchen Vorlese-Geschichten ja förmlich an."mehr »

14.11.2013 | Familienunternehmen handeln über Generationen

Familienunternehmen handeln über Generationen
"Familienunternehmen denken und handeln nicht in Quartalen sondern über Generationen. Das macht sie nachhaltig erfolgreich und so wichtig für unsere Wirtschaft", sagte MdB Karl Schiewerling bei seinem jüngsten Firmenbesuch in Olfen. Denn mit "Merten Holz" besuchte er in Vinnum ein echtes Traditionsunternehmen des hiesigen Wirtschaftsraumes.  Vater und Sohn Wilhelm Merten informierten den Abgeordneten und Olfener CDU-Vertreter bei einem Rundgang über die Produktion und Vertrieb ihrer Holzprodukte. Haupteinzugsbereich für Merten ist das NRW und auch Niedersachen.  Zudem vermittelten die Unternehmer einen Überblick über die aktuelle Lage in der Holzwirtschaft. Abschließend gaben dem Abgeordneten auch aus Sicht eines mittelständischen Unternehmern und seiner Mitarbeiter einige Wünsche und Anregungen für die aktuellen Koalitionsverhandlungen mit auf den Weg nach Berlin.

mehr »

04.11.2013 | Mittelstand spielt besondere Rolle für gute und sichere Jobs

Mittelstand spielt besondere Rolle für gute und sichere Jobs
Die weitere Stärkung des Standortes Lüdinghausen stand im Mittelpunkt eines Info-Besuches des heimischen Bundestagsabgeordneten Karl Schiewerling bei "eal Euro-Alkohol". Geschäftsführer Dr. Bernhard Strotmann stellte dabei zum einen den aktuellen Bau des dritten großen Tanks auf dem Firmengelände vor. Zum anderen erläuterte er die neue Kooperation mit der Westfalen AG, die das Abfallprodukt Kohlendioxid aus der Alkoholproduktion als direkter Nachbar über eine Pipeline nutzt und wiederverwertet. "Dadurch werden bei uns die CO2-Emissionen drastisch reduziert", verdeutliche Dr. Strotmann. Neben diesen beiden Schwerpunktthemen ging es bei dem Besuch auch um die Entwicklung bei landwirtschaftlichen Rohstoffen und bei auf den Energiemärkten. Für MdB Schiewerling sind das Kennenlernen und der Meinungsaustauch gerade mit den Betrieben des hiesigen Mittelstandes sehr wichtig. "Der Mittelstand spielt eine besondere Rolle bei der Schaffung guter, sicherer Arbeitsplätze. Dafür gute Rahmenbedingungen zu setzen, ist eine zentrale Aufgabe für die Politik gerade in meinem Fachbereich im Bundestag", betonte der Arbeitsmarktpolitiker aus Nottuln, der bereits in den vergangenen zwei Wahlperioden als direkt gewählter Abgeordneter dieser Region intensive Kontakte zu den heimischen Betrieben gepflegt hat. "Und genau das werde ich für die Unternehmen und ihre Mitarbeiter verlässlich fortsetzen", unterstrich MdB Schiewerling in Lüdinghausen.mehr »

04.11.2013 | Neuer "Newsletter Ehrenamt" erschienen

Neuer
"Fortsetzung (er)folgt....": Auch in der neuen Wahlperiode setzt MdB Karl Schiewerling seinen Service für das Ehrenamt in seinem Wahlkreis mit der Herausgabe des eigenen "Newsletter Ehrenamt" fort. Mit dem Informationsblatt will MdB Schiewerling in zweierlei Hinsicht das bürgerschaftliche Engagement in seinem Wahlkreis unterstützen: Zum einen mit nützlichen Infos rund um das Thema Ehrenamt, zum anderen durch das beispielhafte Vorstellen einzelner Aktivitäten aus dem breiten Spektrum des Ehrenamtes. Und wie immer natürlich "zur Nachahmung empfohlen." In der aktuellen Ausgabe stellt MdB Schiewerling die Aktivitäten des "Runden Tisch Migration / Integration" aus Dülmen vor. mehr »

30.10.2013 | Erfolge am Arbeitsmarkt nicht durch Kurswechsel gefährden

"Die unionsgeführte Arbeitsmarktpolitik der vergangenen Jahre hat eine aktuelle Erfolgszahl: Mehr als 42 Millionen Menschen sind in Deutschland in Lohn und Brot. So viele wie noch nie in unserem Land. Dies ist kein "Einmalereignis", sondern eine lange und stetig steigende Erfolgskurve - ganz eng verbunden mit der weitsichtigen Arbeitsmarktpolitik unter Kanzlerin Angela Merkel. Selbst in den vergangenen Monaten ist die Zahl der Beschäftigten sowohl im Teilzeit- als auch besonders im Vollzeitbereich deutlich angestiegen, wie die Zahlen des statistischen Bundesamtes untrüglich belegen. Auch die Nachfrage nach Arbeitskräften ist seit geraumer Zeit auf einem erfreulich hohen Niveau.", betonte heute in Berlin MdB Schiewerling. Der arbeitsmarkt- und sozialpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion hob dabei hervor: "Genau diese Erfolge begründen einen wesentlichen Teil des Wählerauftrages an die Union bei der Bundestagswahl. Das kluge und erfolgreiche Handeln der Union soll in der großen Linie fortgesetzt werden. Radikale Kurswechsel in der Beschäftigungspolitik sind weder notwendig noch haben sie ein Mandat vom Wähler. Im Gegenteil: Eine Richtungsänderung oder unüberschaubare Experimente würden schnell die bisherigen Erfolge gefährden und zunichte machen. "
mehr »

29.10.2013 | U-3-Betreuung: Praxis statt Politik-Theorie

U-3-Betreuung: Praxis statt Politik-Theorie
Die Situation bei der U-3-Betreuung sowie die Arbeit als Familienzentrums standen im Vordergrund eines Info-Besuchs des heimischen Bundestagsabgeordneten Karl Schiewerling im DRK-Kindergarten "Findus" in Osterwick. Kindegarten-Leiterin Annelene Konert sowie Vertreter des Trägers und der Eltern stellten bei einem Rundgang sowohl die modernen Räume als auch insbesondere das pädagogische Konzept vor. Für MdB Schiewerling ist es für die politische Arbeit in Berlin wichtig, die Erfahrungen von vor Ort mit in die Debatten über Kinderbetreuung, Erziehungskompetenzen und Förderbedarfe einzubringen. "Da wird in Berlin manchmal eher aus der blanken Theorie heraus betrachtet und bewertet. Da mache ich mir lieber selbst ein Bild in der Praxis", betonte der Abgeordnete. Er unterstrich dabei, dass gerade die Situation in ländlichen Regionen nicht immer exakt deckungsgleich seien wie in Ballungsräumen. "Auch solche Erkenntnisse und Erfahrungen sind wichtig, damit mit wir in Berlin auch für diesen wichtigen Bereich das Wohl für die Menschen daheim im Wahlkreis nicht aus den Augen verlieren", betonte Schiewerling, der den Beteiligten in Osterwick für ihre sichtbar engagierte Arbeit dankte.mehr »
  • 1
  •  / 
  • 2
  •  / 
  • 3
  •  / 
  • 4
  •  / 
  • 5
  •  / 
  • 6

Aktuelles RSS-Feed abonnieren

19.09.2017 | Emotionaler Abschied für Karl Schiewerling

Abschied Karl Schiewerlingmehr »
 

18.09.2017 | Schüler diskutieren mit Bundestagsabgeordneten

Schüler diskutieren mit Schiewerlingmehr »